Hannover 96 III - RSV Braunschweig II

Bis zu dem Zwischenstand von 4:4 war die Begegnung Hannover 96 III gegen die 2. Damen ein Spiel auf Augenhöhe. Im Anschluss gelang es den Damen vom RSV eine 6:4-Führung herauszuspielen. Entscheidend dafür war es, dass Marielle ein Hattrick gelang. Sie gewann ihre drei Einzel, einschließlich des Spiels gegen Nicole Bartkowski, die Nummer 1 von Hannover 96, die in der gesamten Hinserie bis dahin nur ein Einzel verlor. In diesem Einzel entwickelte sich im fünften Satz ein wahrer Krimi: Marielle  führte 10:6 und punktete bis dahin mit ihren grandiosen RH-Topspins. Dann besann sich Bartkowski auf ihre Stärken und kam auf 10:10 heran. Marielle machte Aufschlag, ups, er landete im Netz. 10:11 gegen Marielle. Nun war sie bereit für ein Timeout mit Maike. Marschroute: Mag da kommen, was will, Bartkowskis Aufschlag wird mit RH-Topspin retouniert. Der Aufschlag kam sehr kurz, Marielle ging trotzdem über den Tisch und es folgte ein genialer Ball zum 11:11. Die nächsten beiden Punkte gingen ebenfalls an Marielle. Dieser herausragende Sieg führte zu der wichtigen 7:6-Führung. Angela, sichtlich beeindruckt von Marielles Leistung, verlor im entscheidenden Spiel gegen die Nummer 4 direkt den ersten Satz. Die Aufarbeitung des Teams half ihr und die nächsten drei Sätze gingen klar an Angela und brachten den Siegpunkt zum 8:6! Zuvor verlor Angela gegen die Nummer 1 und gewann gegen die Nummer 2. Sophia, die unser verletzungsgeplagtes Team vervollständigte, gewann mit Angela das Doppel und außerdem ein Einzel. Ihre beiden anderen Einzel verlor sie denkbar knapp im fünften Satz. Maike punktete im oberen Paarkreuz gegen die Nummer 2. Durch diesen Sieg konnte die 2. Damenmannschaft ihre Tabellenführung festigen und zurück in Braunschweig genossen sie den Weihnachtsmarkt :)