Tischtennis-Landesranglisten in der Klasse weibliche Jugend 18

Zu der Tischtennis-Landesrangliste am 28./29.09.2019 in Westerholt hatte sich in der Klasse weibliche Jugend 18 (Jahrgang 2002 und jünger) Viola qualifiziert. In der Altersklasse 18 starteten 16 Teilnehmer, die in je zwei Vorrunden und dann in einer Haupt- und Nebenrunde Sieger und Platzierte ausspielten. Die Hauptrundenspielerinnen nehmen die Ergebnisse aus der Vorrunde von den Mitqualifizierten mit.

Da das Turnier am Sa. um 11.00 Uhr begann, startete die Hinfahrt wegen der Entfernung bereits am Freitag. Der Verkehr zwang dann auch zu einer Fahrtzeit von knapp vier Stunden.

Die Spiele in der Vorrunde bedeuteten für Viola mit 7:0 Spielen und 21:0 Sätzen keine Probleme. In der Endrunde behauptete sie sich deutlich mit je 3:1 über Kim Werner (TTC SR Gifhorn) und Hanna-Marie Stolzenberg (SV Emmerke). Als harte Brocken erwiesen sich dann Finja Hasters (MTV Tostedt) und Julia Schrieber (SV Emmerke), wo Viola über die volle Distanz gehen musste, ehe sie diese im fünften Satz mit 11:9 bzw.13:11 bezwingen konnte und somit ohne Niederlage das Turnier gewann.

Von li. nach re.:  Finja Hasters (MTV Tostedt), Viola Blach (RSV Braunschweig), Antonia Joachimmeyer (SV Bawinkel), Julia Schrieber (SV Emmerke), Ashley-Josephine Pusch (MTV Engelbostel-Schulenburg), Kim Werner (TTC SR Gifhorn), Hanna-Marie Stolzenberg (SV Emmerke), Hannah Detert (MTV Jever).